23. August: CSD und Neonazis in Dortmund

Tatsächlich: am gleichen Tage in der gleichen Stadt:

BlockaDO.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Langendreerer Schule bekommt Antirassismuspokal

Siehe dazu: Meldung auf bo-alternativ.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Demos gegen ultra Rechte

Am Dienstag, den 24. 6. um 14.30 Uhr vor dem Amtshaus in Langendreer und am Donnerstag, den 26. 6. um 13 Uhr vor dem Rathaus werden Demonstrationen zu den konstituierenden Sitzungen der Bezirksvertretung bzw des Stadtrates stattfinden. In Langendreer ist Alt-Nazi Wolf-Dieter Varney für Pro-NRW in die Bezirksvertretung gewählt worden. In der Vergangenheit hatte er für die Republikaner und die NPD kandidiert. Als biologisch Ältester im Bezirksparlament wird er die Sitzung eröffnen und die Wahl der Bezirksbürgermeisterin leiten. Im Rat der Stadt hat es einen erheblichen Rechtsrutsch gegeben. Je ein Vertreter der NPD und von Pro NRW, sowie drei Mitglieder der AfD gehören nun dem Rat an.

[Quelle]

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Heute: Kundgebung “Die Rechte” in Dortmund

Heute, Samstag, 10. Mai, 18:00 Uhr, Dortmund Nordstadt, Kreuzung Mallinckrodt- / Münsterstraße.

BlockaDO hat mehr dazu.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Keine Alternative für Deutschland!

Zu den politischen Hintergründen der „Alternative für Deutschland“ (AfD)
Am Dienstag, den 29. April referiert Andreas Kemper um 19 Uhr im Bahnhof Langendreer über die politischen Hintergründen der „Alternative für Deutschland” (AfD). In der Einladung heißt es: »In der AfD versammeln sich die selbst ernannten Leistungsträger der Gesellschaft, die sich in ihren schmucken Einfamilienhäusern aggressiv nach »unten« abgrenzen, nationalkonservative Überzeugungs-täterInnen, die allenthalben den Untergang des Abendlandes wittern, und Menschen, die glauben, sie könnten in Merkels Deutschland nicht mehr sagen, was sie meinen – vor allem, wenn es um »Ausländer«, Homosexuelle und Muslime geht. In der Alternative für Deutschland werden wohlstandschauvinistische, marktradikale, nationalistische und rassistische Positionen vertreten. Die Mehrheit um Parteichef Bernd Lucke verfolgt die Linie, nationalistisch-konservative mit neoliberalen wirtschaftspolitischen Positionen zu verknüpfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Warnung durch Staatsschutz und WAZ

Ein Kommentar erübrigt sich:

http://www.bo-alternativ.de/2014/03/18/waz-staatsschutz-kriminalisieren/

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Timo E. verurteilt

Der einschlägig bekannte Ex-Langendreerer Neonazi Timo E. (der kleine Bruder des noch berüchtigteren Daniel E.) wurde verurteilt:

http://www.bo-alternativ.de/2013/12/21/drei-seiten-aufsatz-oder-ein-monat-knast/

bzw. http://www.ruhrbarone.de/urteil-nazi-timo-e-muss-einen-aufsatz-ueber-die-protokolle-der-weisen-von-zion-schreiben/#

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Der NSU-Skandal – die staatliche Rolle und der Prozess

Die Referenten werden auf die Verantwortlichkeit und mögliche Verstrickung
staatlicher Stellen bei der Planung, Durchführung und Verschleierung der Mordtaten
eingehen, sowie auf die Frage, was von diesem Prozess zu erwarten ist. „Dass in allen
Behörden Beweise verschwinden, Akten verheimlicht, Falschaussagen gemacht, ganze
Aktenberge geschreddert werden, beweist, dass weder „Behördenwirrwar“ noch
„Kommunikationschaos“ herrsch(t)en.“

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von BoFo e.V., DGB Stadtverband Bochum, DGB Jugend Bochum, IFAK e.V., ver.di Herne/Bochum und VVN-BdA Bochum.

am Freitag, den 1. November 2013
von 19.00 – 21.00 Uhr
im ver.di-Gewerkschaftshaus, Universitätsstr. 76, Bochum

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Aufruf der Antifa für den 31.08. in Dortmund

Einmal wieder wollen Faschisten sich am 31.08.2013 Gehör in Dortmund verschaffen. Unter dem heuchlerischen Motto “Gegen Organisationsverbote! Für Meinungsfreiheit!” will die Partei “Die Rechte” gegen das Verbot ihrer Vorgängerorganisation “Nationaler Widerstand Dortmund” demonstrieren.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Die Rechte – Sammelbecken verbotener Kameradschaften

Vortragsveranstaltung:

Ende August 2012 verbot das Ministerium für Inneres und Kommunales drei der aktivsten Neonazi-Kameradschaften in NRW. Doch die Neonazi-Szene brauchte nur wenig Zeit, um sich zu reorganisieren und die Aktivitäten fortzuführen. Die Aktivisten fanden in der Pfingsten 2012 gegründeten Partei „Die Rechte“ eine neue politische Heimat. Ein Mitarbeiter der Berliner Fachpublikation “blick nach rechts” gibt einen Überblick über die Strukturen und die Herkunft  der neuen Partei und zeigt auf, wie sie vernetzt ist.

Veranstaltet von Langendreer gegen Nazis und dem Bahnhof Langendreer.

Mi 26. Juni 2013 19:30 im Bahnhof-Langendreer

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert