Unter anderem: V-Leute in NRW rekrutierten eigenaktiv

So der SWR in einer Presseinformation vom 2.4.13.

Apropos: Die SWR-Sendung “Report Mainz” hat am 2.4.13 eine kurze, präzise und erschreckende Doku über den Einsatz und die Bezahlung von V-Leuten ausgestrahlt.

Es findet eine Verdichtung von Hinweisen statt, dass der Verfassungsschutz nicht nur nichts gegen die extreme Rechte, sondern sehr, sehr viel für diese geleistet hat:

* Die FR berichtet, dass mindestens 24 Spitzel im NSU-Umfeld waren

* Der SWR schreibt: “Nach einer geheimen Listen rechnen die Sicherheitsbehörden 129 Neonazis zum NSU-Netzwerk. Nun stellte sich heraus, dass bei Polizei und Verfassungsschutzämtern bereits eine Anfrage läuft, ob darunter auch V-Leute sind.

* Der -wenn auch fragwürdige- Journalist Jürgen Elsässer stellte schon vor Monaten die These auf, dass der NSU vom Verfassungsschutz konstruiert wurde.

PREISFRAGEN:

1. Was hat der Verfassungsschutz für die Langendreerer Nazis getan?

2. Waren die aktivsten Neonazis in Langendreer V-Leute?

3. Wieso schweigen auch in Langendreer Polizei und Verfassungsschutz zu 100 Prozent zu all den unaufgeklärten -überwiegend ganz offensichtlich- neonazistischen Taten in Langendreer in den Jahren 2011 und 2012?

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.